Entspannung

Die an uns gestellten Anforderungen des Alltags, herausfordernde Arbeitswelten, fortschreitende Digitalisierung und der rasende Fortschritt belasten uns oft auf unangenehme Art und Weise.

„Entspann dich mal!“ ist da leichter gesagt als getan.

Eine Vielzahl an Gefühlen füllen unser Leben. Sie sind wie das Wetter! Sonnenschein, Regenschauer, Gewitter und auch der Regenbogen gehören dazu. Mit einer entspannten Haltung und innerer Ruhe haben Sie Die Möglichkeit, Ihren persönlichen Wetterbericht aktiv mitzugestalten.

Nehmen Sie sich Zeit und lauschen Sie in sich hinein!

Wertvolle Auszeiten vom Alltag geben Ihnen die Möglichkeit, neue Sichtweisen zu öffnen und in eine kreative Weise des Seins eintauchen zu können.

Mit einfachen und wiederholenden Formeln des Autogenen Trainings oder dem bewussten Anspannen bestimmter Körperpartien in der Progressiven Muskelentspannung lernen Sie, Körper und Geist zur Ruhe kommen und entspannen zu lassen.
Image
 
Progressive Muskelentspannung

Viele Menschen klagen über Verspannungen, Rückenschmerzen oder ein inneres Unwohlsein.

Wahrscheinlich kennen wir alle das Phänomen: Wenn wir im Job oder Privatleben unter Strom stehen, neigen wir dazu, unseren Körper anzuspannen. Ziehen den Kopf ein, beißen die Zähne zusammen und ballen die Hände zu Fäusten. Ein Energieausgleich findet nur allzu selten statt.

Eine typische Stressreaktion, die ähnlich wohl auch schon bei unseren Vorfahren ablief, wenn sie sich in körperlicher Gefahr befanden. Der Muskeltonus steigt, man bereitet sich darauf vor, vor einer Bedrohung zu fliehen oder einen Angreifer abzuwehren. 

Wird dies zum Dauerzustand, verlernen viele Menschen die Fähigkeit, ihre Anspannung wahrzunehmen. Es entsteht eine Dysbalance im Körper.

In der Progressiven Muskelrelaxation nach Edmund Jacobsen werden wir durch bewusstes Anspannen und Entspannen der Muskeln sensibel für deren momentanen Spannungszustand.

Durch das schrittweise Erlernen dieser Methode nehmen Sie sich bewusster wahr und ihre Muskeln bekommen die Chance, loszulassen.
Die Muskeln in Händen, Armen, Gesicht, Schultern, Brustraum, Rücken, Bauch, Becken, Beinen und Füßen werden gezielt aktiviert.

Der Zustand einer tiefen Entspannung kehrt ein und somit ein angenehmes und wohliges Körpergefühl. Durch wiederholtes Üben lernen Sie, erlebte Erfahrungen abzurufen und ihre Muskeln zu entspannen, wann immer Sie dies möchten.
Image
 
Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die auf Autosuggestion basiert.
Der Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz hat sie aus der Hypnose weiterentwickelt.

Autogenes Training setzt formelhafte Redewendungen ein, die dem Unterbewusstsein helfen,
gezielt Körperempfindungen zu erzeugen. Diesen Prozess nennt man Autosuggestion.

In einem ruhigen Raum lernen Anfänger im Sitzen oder Liegen, sich auf die gesprochenen oder innerlich wiederholten Formeln zu konzentrieren. Die Anspannung im Körper wird geringer, Muskeln entspannen sich und Alltagsgedanken und Sorgen können sich verabschieden.

Die acht Grundformeln des Autogenen Trainings werden nacheinander eingeführt und ergänzen sich.
So vereinen sich Ruhe, Schwere, Wärme, Atem, Bauch, Herz, Schultern und Nacken und der Kopf zu einem angenehmen Ganzen.

Eine tiefe Entspannung entsteht und der Körper kann aus der Ruhe neue Kraft und Energie schöpfen.
Image
Aus den oben angeführten Entspannungsmethoden packen sie sich selbst einen Koffer mit einer Vielzahl unterschiedlicher, für Sie passender, Varianten. Mit diesem Handwerkszeug lenken Sie die Aufmerksamkeit auf ihren Körper und finden so Ruhe und Entspannung.

Feste Muskelstrukturen lösen sich, Gedanken ziehen und Sie haben die Chance, sich zu entfalten und neu zu sortieren!

Die Türe zum inneren „Ruheraum“ öffnet sich und lässt sie Kraft für den Alltag schöpfen.
Alte Muster und Stressgefühle lösen sich auf und es entsteht Energie für Kreativität!

Nehmen Sie sich Ihre persönliche Auszeit und tanken Sie neu auf!
Gestalten Sie aktiv mit an Ihrer Wetter – Gefühlsskala!
 
Die Kurse zur Progressiven Muskelentspannung und zum Autogenen Training können zu 80 % von ihrer Krankenkasse abgerechnet werden.
 
Kurse für Kinder
Progressive Muskelentspannung, 6 Einheiten á 60 Minuten  90 Euro pro Kind
(Zwei Einheiten finden mit Eltern statt, Mindestteilnahme an 6 Einheiten)
 
Autogenes Training, 6 Einheiten á 60 Minuten  90 Euro pro Kind
(Zwei Einheiten finden mit Eltern statt, Mindestteilnahme an 6 Einheiten)
 
Kurse für Erwachsene
Progressive Muskelentspannung, 8 Einheiten á 60 Minuten  90 Euro pro Person
(Mindestteilnahme an 6 Einheiten)
 
Autogenes Training, 8 Einheiten á 60 Minuten  90 Euro pro Person
(Mindestteilnahme an 6 Einheiten)

Neue Termine für Kinder und Erwachsene ab Januar 2020